Erfassung der Fähigkeiten Ihrer Beschäftigten

Unternehmen sind dann leistungsfähig, wenn die Führungskräfte und Beschäftigten über ausreichende Fähigkeiten und Fertigkeiten verfügen Probleme zu lösen und auch bereit sind, ihre Potenziale zur Anwendung zu bringen. Die Kompetenzen der Führungskräfte und der Belegschaft zu ermitteln und systematisch zu entwickeln ist daher eine Kernaufgabe jedes Unternehmens. So vielfältig der Kompetenzbegriff gebraucht wird, so vielfältig sind auch die Methoden zur Bestimmung von Kompetenzen. Für Unternehmen ist es aber entscheidend, dass sie auf ein bewährtes, praktikables und wissenschaftlich fundiertes System zurückgreifen können, welches bei gleicher Vorgehensweise auch vergleichbare gesicherte Ergebnisse bringt und Schlussfolgerungen ermöglicht, wie die gemessenen Kompetenzen systematisch entwickelt werden können. Um das zu garantieren, bieten wir unseren Kunden die Kompetenz-Diagnostik und Entwicklung mit KODE® und KODE®X.

Kompetenzdiagnostik mit KODE®

KODE® ist weltweit das erste Verfahren, welches die Kompetenzen direkt misst. Es wurde Mitte der Neunzigerjahre von Prof. Dr. John Erpenbeck, Prof. Dr.Volker Heyse und Dr. Horst Max entwickelt.  Seit dem wird es kontinuierlich weiterentwickelt. Mit KODE® werden nicht nur Kompetenzen ermittelt sondern auch Grundlagen für die Kompetenzentwicklung gelegt. KODE® ermöglicht durch Ausfüllung strukturierter Fragebögen die Bestimmung von Kompetenzen in den Bereichen:

P - Personale Kompetenz

Fähigkeit, sich selbst gegenüber klug und kritisch zu sein, produktive Einstellungen, Werthaltungen und Ideale zu entwickeln

A - Aktivitäts- und Handlungskompetenz

Fähigkeit, alles Wissen und Können, alle Ergebnisse sozialer Kommunikation, alle persönlichen Werte und Ideale auch wirklich willensstark und aktiv umsetzen zu können

F - Fachlich-Methodische Kompetenz

Fähigkeit, mit fachlichem und methodischem Wissen gut ausgerüstet, schier unlösbare Probleme schöpferisch zu bewältigen

S - Sozial-Kommunikative Kompetenz

Fähigkeit, sich aus eigenem Antrieb mit anderen zusammen – und auseinander zusetzen. Kreativ zu kooperieren und zu kommunizieren

Diagnostik als Basis für Veränderung

Das Diagnostikinstrument unterstützt eine persönliche Standortbestimmung, beinhaltet eine hohe Akzeptanz seitens der eingeschätzten Person und ist so eine ideale Voraussetzung für Entwicklung und Veränderung. Aus den Ergebnissen der Kompetenzanalyse können mit den betroffenen Führungskräften bzw. Beschäftigten Lernziele definiert und bedarfsgerechte Maßnahmen abgeleitet werden, welche nicht auf der Ebene der Wissensvermittlung verbleiben sondern, erwachsenengerechtes Lernen ermöglichen. Vorbei sind zeitaufwändige, stereotype Seminare mit geringem Praxisbezug und daraus resultierendem geringen Transfer. Mit diesem Instrument ist die Basis für wirkliche Kompetenzentwicklung geschaffen.

Erweiterung der Perspektive mit KODE®X

Unternehmen, welche die Kompetenzentwicklung der Führungskräfte und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter direkt mit der Unternehmensentwicklung verbinden wollen, bieten wir das System KODE®X an. Dieses System bringt Kompetenzen von der individuellen Sichtweise in die organisationale Gesamtbetrachtung. Das Instrument unterstützt Unternehmen im Rahmen von Potenzialanalysen, Assessments, Recruitments, Organisationsveränderungsprozessen bis hin zu Mitarbeiterbeurteilung und -gesprächen. KODE®X ist ein Baukastensystem. Je nach gewünschtem Ergebnis ist der Aufwand individuelle unterschiedlich.