Mit System zum Erfolg

Für die Fachkräftesicherung gibt es keine Patentlösung. Jedes Unternehmen braucht eine spezifische Vorgehensweise. Mit dem von uns entwickelten modularen System ermöglichen wir  individuelle und schrittweise umsetzbare Lösungen für Ihr Unternehmen.

Wir übernehmen auf Kundenwunsch Verantwortung für einzelne Phasen oder den gesamten Prozess der Fachkräftesicherung und entlasten unsere Auftraggeberinnen und Auftraggeber soweit wie möglich.

Basis dafür ist eine aussagekräftige Analyse ihrer konkreten Situation, an die sich erprobte und kalibrierbare Umsetzungsmodule anschließen. Selbstverständlich werden die Ergebnisse auf Ihren Wunsch hin auch evaluiert.

Wichtig dabei: Wirksame Lösungen lassen sich erst dann auf Dauer etablieren, wenn die Führungskräfte im Unternehmen ihre Verantwortung für die Fachkräftesicherung annehmen und kontinuierlich im Prozess mitwirken.

 

Lösung
1. Problem- und Chancenanalyse


Erfolgreiche und nachhaltige Maßnahmen zur Fachkräftesicherung brauchen eine analytische Basis. Durch die Analyse sollen die zu lösenden Probleme und Aufgaben, aber auch die Potenziale des Unternehmens sichtbar werden. Im Zentrum unserer Analyse steht die Ermittlung der Wertvorstellungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Bewerberinnen und Bewerbern sowie die Einschätzung der gegenwärtigen Situation im Unternehmen mit dem Wertenetz©. Sie werden je nach Wunsch ergänzt durch Analyse der Altersstruktur, von Umfeldbedingungen mit Einfluss auf den Fachkräftebedarf und von Kompetenzen der Beschäftigten.  MEHR INFOS

2. Strategie- und Konzeptentwicklung


Kein Unternehmen gleicht dem anderen. Daher ist es sinnvoll, für jedes Unternehmen gemeinsam mit den Führungskräften eine eigenständige Vorgehensweise zur Fachkräftesicherung zu entwickeln. Die Strategie baut auf den Analyseergebnissen auf und wird im Rahmen von Workshops gemeinsam erarbeitet. Auf diese Weise finden Unternehmensziele und Ansprüche der Führungsebene ausreichende Beachtung. Bestandteile der Strategie sind konkrete aufeinanderfolgende Module,  Vereinbarungen zu Abläufen und Verantwortlichkeiten sowie Qualitäts- und Erfolgskriterien. MEHR INFOS

3. Umsetzung von Maßnahmen


Schon Analyse- und Planungsprozesse  können durch Bewusstwerden von Problemen, Herausforderungen und Chancen zu Veränderungen bei der Vorgehensweise zur Fachkräftesicherung beitragen. Nachhaltige Lösungen benötigen aber auch nachhaltige Maßnahmen. Diese werden in Form  von aufeinander abgestimmten  Modulen aus den Bereichen „Fachkräfte finden, binden und entwickeln“ verwirklicht. Für jedes Modul gibt es einen Umsetzungsplan, welcher die Aufgabenverteilung  und Kooperation zwischen Dienstleistern und Führungskräften beschreibt. MEHR INFOS