Unternehmensumwelten im Wandel

Deutschland diskutiert über das Thema Fachkräftemangel. Die demografische Entwicklung in Deutschland führt durch den Rückgang und die Alterung der Erwerbsbevölkerung zu Problemen bei der Fachkräftesicherung und einem Wandel des Arbeitsmarktes vom Arbeitgeber- zum Arbeitnehmermarkt! Damit steigen die Ansprüche an Unternehmen bei der Fachkräftesicherung auf allen Ebenen.

Viele Unternehmen sehen entweder noch keinen Handlungsbedarf oder verfallen in blinden Aktionismus. Die Personalabteilung entscheidet sich mal eben kurz für Employer Branding, da es ja jetzt in Mode ist und eine klassische Mitarbeiterbefragung als alleinige Orientierung für die Maßnahmenplanung dient. In vielen Fällen geht dieses Vorgehen schief. Es fehlt an einer fundierten Analyse und langfristigen Konzepten zur Steigerung der Arbeitnehmerattraktivität. Budgets werden verschwendet, Effekte kaum erzielt und andere notwendige Abteilungen nicht eingebunden.

Mit dem Angebot „Fachkräftesicherung mit System“ bieten wir Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen erprobte Analysen und Lösungen zur erfolgreichen Positionierung im Wettbewerb um Fachkräfte sowie zur Mitarbeiterbindung an. Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung Ihrer eigenen Potenziale und übernehmen Dienstleistungen in Aufgabenfeldern, die Sie auslagern möchten oder intern nicht bedienen können.

Das Besondere: Wir verbinden wissenschaftlich fundierte Methoden (u.a. softwaregestützt) mit Expertise aus der Praxis. Kommunikationsprofis begleiten permanent alle Schritte und berücksichtigen dabei auch strukturelle Besonderheiten Ihres Unternehmens. Ziel ist es, Ihre Arbeitgeberattraktivität nach innen und außen zu stärken und Ihnen ein klares Profil zu geben.

Techniker

 

Demographie


Die Erwerbsbevölkerung wird zukünftig weniger. Selbst dann, wenn das Renteneintrittsalter durch die Rente mit 67 ansteigt und die Zuwanderung zunimmt. Wagen Sie einen Blick in die Zukunft! MEHR INFOS

Fachkräftemangel


Die Entwicklung des Fachkräftemangels verläuft regional  sehr unterschiedlich. Sehen Sie hier, welche Regionen besonders stark betroffen sein werden. MEHR INFOS

Wertewandel


Die Generationen Y und Z sind weniger als ihre Vorgänger - und sie leben und fordern andere Werte. Wie genau tickt dieser Nachwuchs und was bedeutet das für Unternehmen? MEHR INFOS